Fürst Fohlenhof wird Prämienhengst in NRW

Fürst Fohlenhof wird Prämienhengst in NRW
Der Fidertanz-Sohn aus der Medusa von Mephistopheles, gezogen von Johannes Baumeister aus Kranenburg, überzeugte die Körkommission durch seinen typvollen Auftritt und seine enorme Sportlichkeit. Diese stellte er auch an der Longe eindrucksvoll unter Beweis. Gekonnt präsentiert wurde der großrahmige Fuchs von Tobias Schult. Am Ende der Handorfer Körtage verließ Fürst Fohlenhof den Ring als gekört und prämiert. Er wird zukünftig auf der Hengststation Schult in Hünxe aufgestellt werden. Dort wird er von Lisa Neukäter in Zusammenarbeit mit dem Stall Isabell Werth sportlich vorgestellt.

Fürst FH (10)       Fürst FH (13)  

Veröffentlicht unter Archiv