Fürst Fohlenhof wird Bundeschampion der 3jährigen Hengste

Nachdem Fürst Fohlenhof sich überlegen für das Bundeschampionat in Warendorf qualifiziert hatte, ging die Mannschaft um Tobias Schult voller Hoffnungen in die erste Qualifikation. Hier siegte der imposante Fuchshengst deutlich und nahm das Fachpublikum klar für sich ein. Auch in der zweiten Runde gelang Lisa Neukäter eine überzeugende Vorstellung, die wiederum mit der Führung belohnt wurde. Mit diesen Vorgaben startete Fürst Fohlenhof als Favorit ins Finale. Punktgenau gecoacht von Isabel Werth bewies Lisa Neukäter stahlharte Nerven und präsentierte Fürst Fohlenhof auch am dritten Tag souverän. Der Hengst überzeugte sowohl das Richtergremium und die Fremdreiter als auch das Publikum durch seine Sportlichkeit, seine Elastizität und sein unerschütterliches Nervenkostüm. Verdient wurde er zum Bundeschampion der 3jährigen Hengste gekürt.

Fürst FH (4)Das Team um Tobias Schult und Isabel Werth hatte aber mit Lord Carnaby noch ein weiteres heißes Eisen im Feuer. Er siegte unter Beatrice Buchwald klar bei den 6jährigen Hengsten. Mit zwei Bundeschampions im Gepäck konnte die Station Schult die Heimreise zufrieden antreten.

Der Mannschaft der Hengststation Schult, insbesondere den Reiterinnen Lisa Neukäter und Beatrice Buchwald und ihrer Trainerin Isabel Werth, gebührt Dank und Anerkennung für diesen grandiosen Abschluß einer erfolgreichen Saison 2013. Alles richtig gemacht – weiter so!


Fürst FH (3)

Fürst FH (1)