- BORSALINO-

Bewegungsqualität vom Feinsten und topaktuelle Blutführung


Borsalino-01-18-08-0360
Borsalino-2016-(1)
Borsalino-11-14-11-2177
Borsalino-09-16-01-5614


Westfale, *12.04.2012, 173 CM

Gekört 2014 in NRW
Siegerhengst 2014 in NRW
Dressursieger HLP 2015
Sieger Sportprüfung 2016

Züchter: Johann und Katja Schmid, Hallbergmoos

Hochedel in vornehmer Dunkelfuchsjacke auftretend, war Borsalino Dressur-Siegerhengst der Westfalen-Körung 2014 in Münster. Seine außergewöhnliche Präsenz ist gekennzeichnet durch Charakter, Typschönheit und hervorragende, ausdruckstarke Grundgangarten. Große Linien, ein gutes Fundament und unerschütterlicher Takt zeichnen ihn ebenso aus wie eine hohe Versammlungsbereitschaft. Borsalino absolvierte 2015 den 30-Tage-Test in Neustadt/Dosse mit erstklassigem Ergebnis. 2016 und 2017 passierte er den HLP-Sporttest I und II mit Traumnoten (8,89). 2016 war er siegreich in Reitpferdeprüfungen und hoch platzierter Finalist im Westfalen-Championat sowie beim Bundeschampionat der vierjährigen Hengste. Ebenso präsentierte er seine überragenden ersten Nachkommen, die in mehreren Zuchtgebieten prämiert wurden und zu Spitzenpreisen (z. B. 120.000 und 70.000 Euro) die Auktionskollektionen bereicherten. 2018 stellte er seine ersten gekörten Söhne, von denen Brixton als Prämienhengst in den Gemeinschaftsbesitz der Landgestüte Celle und Marbach wechselte.

 

Der hoch veranlagte, in den Niederlanden gezogene Vater Boston gab leider nur ein kurzes Gastspiel in der deutschen Zucht. Er war Siegerhengst in England, erfolgreich in Dressurpferdeprüfungen im Stall Werth ging aber bereits sechsjährig ein. Dennoch lieferte er neun gekörte Söhne, darunter neben Borsalino auch u. a. die gefragten Vererber Bernay, Bailando und Bossanova. Der Vater Jazz gilt als einer der bedeutendsten Vererber der KWPN-Zucht und ging selbst bis GP erfolgreich im Sport. Die Mutter Wildfee war bis M-Dressur platziert und lieferte fünf erfolgreiche Sportpferde. Muttervater Fidermark, der viel zu früh abgetretene Stempelhengst der NRW-Dressurpferdezucht, war  Bundeschampion, HLP-Sieger, unter Marlies van Baalen 2000 Finalist im Nürnberger Burg-Pokal und bis Grand Prix erfolgreich. Die Großmutter Wildcandela brachte mit Rockwell den gekörten Hengst Rostropowitsch, der mit Christoph Koschel international im Grand-Prix-Viereck Erfolge feierte. Coriograf B in dritter Genneration war Seriensieger in Reitpferdeprüfungen, auf Championatsebene und bis M-Dressur erfolgreich. Später hat er internationale S-Springen gewonnen.Mit dem prägenden Holsteiner Landadel, dem Gotthard-Enkel Gajus, Wrede und dem Aktionstraber und Leistungsvererber Durban ist der Mutterstamm auch in den hinteren Generationen vortrefflich abgesichert.

Borsalino vertritt den hannoverschen Stamm 933/Facanthis (v. Feo-Altenstadt-Allasch II-Schwabicus-Don Juan) mit Ursprung auf der Celler Traditionsstation Frankenburg im Bremer Gebiet. Daraus resultieren zahlreiche Erfolgspferde in Dressur und Springen der Klasse S.

 



Standort: Klosterhof Medingen, WFFS negativ

 

    BORSALINO  Boston (NLD) Jazz Cocktail
Charmante
Sebora Flemmingh
Kebora
 Wildfee Fidermark Florestan I
Watonga
Wildcandela Coriograf B
Wildgräfin

 

Zurück zur Übersicht