Fürst Fohlenhof: Senkrechtstarter der FN Zuchtwertschätzung

31. Januar 2019

Fürst Fohlenhof

Neben eigenen sportlichen Leistungen lieferte Fürst Fohlenhof überzeugende Fohlenjahrgänge ab. Mit Feliciano und Fonq wurden zwei Söhne gekört; Fonq war 2018 Westfalenchampion und Dritter im Bundeschampionat der dreijährigen Hengste und Feliciano platzierter Teilnehmer am süddeutschen Championat in Nördlingen. 2017 stellte Fürst Fohlenhof mit Frida Gold die Reservesiegerstute der Eliteschau in Westfalen, die sich zuvor schon in Lienen an 4. Stelle platziert hatte.
Die Nachkommen haben Reit- und Dressurpferdeprüfungen gewonnen und machten ihren Vater Fürst Fohlenhof mit einem Zuchtwert von 154 Punkten zum „Senkrechtstarter“ in der FN-Zuchtwertschätzung 2018.